Bussard verletzt Jogger im Nacken

+
Ein Bussard.

Isenbüttel - Ein angriffslustiger Bussard hat einem Jogger im Kreis Gifhorn blutende Wunden im Nacken zugefügt.

 Der 51-Jährige war am Freitag an einem Wald bei Isenbüttel unterwegs, als er plötzlich von dem Raubvogel angegriffen wurde, teilte die Polizei mit. Der Jogger informierte die Beamten. Bereits vor einigen Tagen war ein Jogger an derselben Stelle von dem Bussard angegriffen und am Kopf verletzt worden. Die Polizei riet dazu, in dem Bereich nur langsam zu gehen, da der Bussard offenbar nur laufende Personen angreift.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Meistgelesene Artikel

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Freizeitparks in Niedersachsen verschieben Saisonstarts – ein Überblick

Freizeitparks in Niedersachsen verschieben Saisonstarts – ein Überblick

3783 Corona-Fälle  in Niedersachsen / „Was habt ihr noch - was muss weg?“ - Restaurants und Caterer kochen unentgeltlich für Bedürftige

3783 Corona-Fälle  in Niedersachsen / „Was habt ihr noch - was muss weg?“ - Restaurants und Caterer kochen unentgeltlich für Bedürftige

Kommentare