In Braunschweig

Bussard bleibt zwischen Autodach und Gepäckbox stecken

+
Der Bussard nach seiner Befreiung.

Braunschweig - Ein tieffliegender Bussard ist in Braunschweig mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert und zwischen Wagendach und Gepäckbox steckengeblieben.

Der 31 Jahre alte Fahrer habe die Zwangslage des Greifvogels bemerkt und sei mit seinem eingeklemmten Mitreisenden kurzerhand zur nahen Autobahnpolizei gefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die rief den Tierschutz zur Hilfe, dessen Mitarbeiter die Box lösten und den blinden Passagier befreien konnten. Die Beamten filmten die Befreiung des Bussards, der unverletzt wegflog, sich zur Erholung aber erstmal auf einen angrenzenden Zaun setzte. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Medaillen im Snowboard - Viererbob auf Gold-Kurs

Zwei Medaillen im Snowboard - Viererbob auf Gold-Kurs

Sportlerehrung in Rotenburg 

Sportlerehrung in Rotenburg 

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Wer wird Miss Germany 2018?

Wer wird Miss Germany 2018?

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Mit Benzin übergossen: 41-Jähriger will Ex-Kollegen verbrennen

Mit Benzin übergossen: 41-Jähriger will Ex-Kollegen verbrennen

Kommentare