Metronom- und EVB-Strecke gesperrt

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

+
Am Morgen nach dem Unfall wird das Ausmaß der Zerstörung in Cuxhaven sichtbar.

Cuxhaven - Entgleiste Waggons, heruntergefallene Autos: In Cuxhaven sind ein Autotransportzug und ein weiterer Güterzug zusammengestoßen. Der Schaden ist hoch. Auch im Personenverkehr gibt es Einschränkungen.

Im Güterbahnhof in Cuxhaven ist am Dienstagabend ein Autotransportzug mit einem anderen Güterzug zusammengestoßen. „So ein Zug wiegt rund 1000 Tonnen. Durch die Masse und das abrupte Stehen sind mindestens fünf Waggons entgleist“, sagte der Pressesprecher der Bundespolizeiinspektion Bremen, Holger Jureczko, am frühen Mittwochmorgen. 

„Auch einige Autos sind runtergestürzt.“ Er sprach von etwa 20 Autos mit Totalschaden. Bahnreisende müssen rund um Cuxhaven mit Einschränkungen rechnen. Zwei Lokführer wurden wegen eines Schocks ärztlich behandelt, konnten aber später nach Hause entlassen werden. Einer von ihnen erlitt außerdem Prellungen.

Am Dienstagabend krachte es

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagabend gegen 21 Uhr. Der Autotransportzug kam von Bremerhaven in den Güterbahnhof Cuxhaven. Die vordere Lokomotive des stehenden Güterzuges ragte an einer Weiche ins Durchfahrtgleis, wodurch es zum Zusammenstoß kam. 

Ein Zug ragte auf das andere Gleis hinein.

„Nach ersten Ermittlungen war der Autotransportzug mit etwa 40 Kilometern pro Stunde unterwegs“, sagte der Pressesprecher. Nach Angaben der Bahn waren in der Nacht zwei Kräne auf dem Weg nach Cuxhaven. Sie sollen die Waggons wieder auf die Gleise heben. Auch die Strecke sei stark beschädigt worden, hieß es.

Metronom-Strecke nach Hamburg gesperrt 

Sowohl der Rangierbahnhof als auch der Personenbahnhof sind nach Angaben von Polizei und Bahn betroffen. Der Deutschen Bahn zufolge fahren auf der Strecke zwischen Cuxhaven und Nordholz keine Züge. Laut dem privaten Eisenbahn-Unternehmen Metronom ist die Strecke in Richtung Hamburg zwischen Cuxhaven und Cadenberge vollständig gesperrt. 

Durch die Wucht des Aufpralls entgleisten mehrere Waggons.

Auf beiden Strecken fahren ersatzweise Busse. Die Einschränkungen sollen voraussichtlich bis Freitagmittag andauern. Die Autos sollten in Cuxhaven für den Export verschifft werden. Die Ursache des Unfalls sei noch unklar, sagte Jureczko. 

„Wir ermitteln in alle Richtungen, sowohl menschliches, als auch technisches Versagen.“ Der Schaden bewege sich vermutlich im siebenstelligen Bereich.

Aufräumarbeiten erst am Nachmittag

Die Aufräumarbeiten im Cuxhavener Güterbahnhof sollen frühestens am Mittwochnachmittag beginnen. Zunächst müssen die Bundespolizei und die Bundesstelle für Eisenbahnunfalluntersuchung ihre Ermittlungen abschließen, sagte am Mittwoch ein Sprecher der Bundespolizeiinspektion Bremen. Bevor ein Kran an die Unglücksstelle herangeführt werden könne, müssten aber erst die unbeschädigten Waggons weggezogen werden.

dpa

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - hoher Sachschaden

Güterzug-Kollision in Cuxhaven
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Güterzug-Kollision in Cuxhaven
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Güterzug-Kollision in Cuxhaven
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Güterzug-Kollision in Cuxhaven
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Güterzug-Kollision in Cuxhaven
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Güterzug-Kollision in Cuxhaven
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Güterzug-Kollision in Cuxhaven
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Güterzug-Kollision in Cuxhaven
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Güterzug-Kollision in Cuxhaven
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Güterzug-Kollision in Cuxhaven
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Güterzug-Kollision in Cuxhaven
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Güterzug-Kollision in Cuxhaven
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Güterzug-Kollision in Cuxhaven
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Güterzug-Kollision in Cuxhaven
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van E lten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten
Nach der Kollision von zwei Güterzügen bleibt die Strecke wohl bis Freitag gesperrt. © 261news/van Elten

Die Infos für Metronom-Kunden

Der Metronom teilt mit, dass die Fahrten des Metronom ab Cuxhaven Richtung Hamburg und zurück stark beeinträchtigt sind:

- Strecken-Abschnitt Cuxhaven – Otterndorf - Cadenberge vollständig gesperrt

- Ersatzweise fahren Busse zwischen Cuxhaven, Otterndorf und Cadenberge

- Richtung Hamburg fahren alle metronom-Züge ab Cadenberge

- Richtung Cuxhaven fahren alle metronom Züge nur bis Cadenberge

- Auf der gesamten Strecke kommt es deswegen zu teilweise erheblichen Verspätungen

Einschränkungen auf der Linie RB 33 Cuxhaven-Bremerhaven

Züge in Richtung Bremerhaven beginnen in Nordholz, Züge in Richtung Cuxhaven enden in Nordholz. Zwischen Cuxhaven und Nordholz fahren ersatzweise Busse. Auf der gesamten Linie ist mit erheblichen Verspätungen zu rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: So tanzte sich Werder zum ersten Heimsieg

Fotostrecke: So tanzte sich Werder zum ersten Heimsieg

Ausbildungsbörse „Finde deinen Weg“ in Verden

Ausbildungsbörse „Finde deinen Weg“ in Verden

Waldjugendspiele in Rotenburg

Waldjugendspiele in Rotenburg

Forscher setzen Kirche im Missbrauchsskandal unter Druck

Forscher setzen Kirche im Missbrauchsskandal unter Druck

Meistgelesene Artikel

Ministerium: Nachhaltige Schäden durch Moorbrand zu erwarten

Ministerium: Nachhaltige Schäden durch Moorbrand zu erwarten

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Kommentare