200.000 Euro Verkaufswert

Schmuggler an der Grenze mit 20 Kilo Marihuana erwischt

+
Die Bundespolizei beschlagnahme nun an der deutsch-niederländischen Grenze Drogen im Wert von 200.000 Euro.

Bad Bentheim - Die Bundespolizei hat Samstagnachmittag an der deutsch-niederländischen Grenze einen 43-jährigen Drogenschmuggler festgenommen. Bei dem Mann wurden 20 Kilogramm Marihuana gefunden. Sie haben einen Verkaufswert von rund 200.000 Euro.

Gegen 17 Uhr war der 43-Jährige mit seinem Auto über die Autobahn 30 aus den Niederlanden in die Bundesrepublik Deutschland eingereist. Auf dem Autobahnparkplatz "Waldseite Süd" wurde das Auto von einer Streife angehalten und kontrolliert.

Beim Öffnen des Autos bemerkten die Beamten schnell den charakteristischen Geruch von Marihuana. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs entdeckten die Bundespolizisten mehrere Tüten mit insgesamt 20 Kilogramm des Rauschgifts.

Der Mann wurden daraufhin vorläufig festgenommen und Beamten des Zollfahndungsamtes Essen für weitere Ermittlungen übergeben. Der 43-jährige Fahrzeugführer wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück am Sonntag einem Haftrichter beim Amtsgericht Nordhorn vorgeführt.

Dieser erließ einen Haftbefehl und der Mann wurde der nächsten Justizvollzugsanstalt zugeführt. Die abschließenden Ermittlungen werden vom Zollfahndungsamt Essen am Dienstsitz in Nordhorn geführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Meistgelesene Artikel

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Sturm „Friederike" wütet und hinterlässt im Norden Chaos

Sturm „Friederike" wütet und hinterlässt im Norden Chaos

Sturmtief Friederike: Metronom fährt wieder uneingeschränkt

Sturmtief Friederike: Metronom fährt wieder uneingeschränkt

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Kommentare