Aus dem Gleisbett in den Garten

Polizei amüsiert: Diebesgut wurde nett arrangiert

+
Das „nett anzusehende Arrangement“ im Garten des Beschuldigten: Die Polizei ließ es zunächst liegen.

Ritterhude - Ein 43 Jahre alter Mann, dessen Grundstück in Ritterhude an eine Bahnstrecke grenzt, soll Schotter von den Gleisen gestohlen haben. Die Bundespolizei ermittelt.

Das Grundstück des Mannes grenze in Ritterhude an die Bahnstrecke zwischen Bremen und Bremerhaven, berichtet die Bundespolizei am Mittwoch.

„Nett anzusehendes Arrangement“

Er soll mindestens eine Schubkarre voller Steine vom Bahndamm entnommen und zur Dekoration seines Gartens verwendet haben. Die Einsatzkräfte erklären zu ihren Ermittlungen: „Eine Streife der Bundespolizei fand die Steine im Lichtkegel ihrer Taschenlampe nach einem Zeugenhinweis in seinem Garten, verzichtete aber aufgrund der späten Stunde und des nett anzusehenden Arrangements auf die Sicherstellung.“

Auf den Bahnstrecken der Republik lagern Millionen von Tonnen der Steine, doch gelten diese juristisch als Eigentum der Bahn. Wer die Steine an sich nimmt, begeht damit einen Diebstahl. Des Weiteren ist langfristig eine Beschädigung des Schienen denkbar - in diesem Fall würde auch wegen „gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr“ ermittelt werden.

Lebensrettende Hinweise der Bundespolizei

Um Gesundheit, Gartendekoration und öffentliche Sicherheit in Einklang zu bringen, gibt die Bundespolizei einige Verhaltenshinweise:

„Was auch oft vergessen wird, ist schlicht das Verbot des Betretens von Bahnanlagen - immerhin eine Ordnungswidrigkeit - die sich bei einer Betriebsbehinderung sogar auf mehrere hundert Euro summieren kann.

Zu guter Letzt könnte das Klauen von Steinen das Leben kosten, falls die eigene Motorik der Geschwindigkeit eines nahenden Zuges nicht gerecht wird.

Ergo: Es droht jede Menge Ärger und deswegen ist die Fahrt zum nächsten Baumarkt zu empfehlen, wo ein buntes Angebot von Dekorationssteinen legal erworben werden kann.“

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Pferdestall-Großbrand in Hanstedt

Pferdestall-Großbrand in Hanstedt

Meistgelesene Artikel

Sexueller Missbrauch: Weiterer Tatverdächtiger aus Bremen festgenommen

Sexueller Missbrauch: Weiterer Tatverdächtiger aus Bremen festgenommen

Polizeieinsatz bei Anti-AfD-Protesten beschäftigt Innenausschuss

Polizeieinsatz bei Anti-AfD-Protesten beschäftigt Innenausschuss

Fledermäuse überwintern gern im Harz - Bestand leicht zurückgegangen

Fledermäuse überwintern gern im Harz - Bestand leicht zurückgegangen

Interne Kritik an Ablehnungshaltung der Niedersachsen-FDP

Interne Kritik an Ablehnungshaltung der Niedersachsen-FDP

Kommentare