350 Fahrzeuge auf der A2 unterwegs

Bulli-Festival zum 70. Jubiläum des Kult-Autos

+
Auf dem Bulli-Festival wird das 70-jährige Jubiläum des Kult-Autos gefeiert.

Hannover - 350 Bullis mit Fahrern aus ganz Deutschland sind am Sonntag über die A2 von Wolfsburg nach Hannover gerollt. Darunter waren auch Fahrer aus der Ukraine, England, Österreich, der Schweiz und Dänemark, sagte eine Sprecherin des Bulli-Festivals.

Die Fahrt mit den Kult-Fahrzeugen war der Höhepunkt des viertägigen Festes, das dieses Jahr zum ersten Mal in Wolfsburg stattfand. "Das war schon ein außergewöhnlicher Anblick, auf den Autobahnbrücken haben uns ganz viele Menschen zugewinkt", sagte Festival-Sprecherin Ann-Katrin Schulze-Schroeder. 

Auf dem Bulli-Festival wird das 70-jährige Jubiläum des Kult-Autos gefeiert.

Das Ziel des Konvois hatte Symbolkraft: Im VW-Werk Hannover-Stöcken wird der Transporter seit 1956 gebaut. Auch VW-Nutzfahrzeuge-Chef Eckhard Scholz und seine Frau fuhren mit ihrem eigenen Bulli mit.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Meistgelesene Artikel

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Wer wird Miss Germany 2018?

Wer wird Miss Germany 2018?

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Westfalenbahn: Null Toleranz nach brutalem Angriff auf Zugbegleiterin

Westfalenbahn: Null Toleranz nach brutalem Angriff auf Zugbegleiterin

Kommentare