MPS in Bückeburg

Beinahe Mittelalter

+
Ritter bitten zum Turnier. Und zahlreiche Besucher in Bückeburg staunen über die rasante Show.

Bückeburg - Mittelalterliche Gesänge und Marktgeschrei schallen durch den Schlosspark, Rauch von kleinen Feuerstellen liegt in der Luft - zum 21. Mal macht das „Mittelalterlich Phantasie Spectaculum“ in Bückeburg Station - bewusst nicht komplett authentisch, sondern vor allem fantastisch.

Nach dem Auftakt am Wochenende geht es am 16. und 17. Juli weiter. Mit bis zu 3000 Mitwirkenden ist das Spectaculum laut Veranstalter das größte reisende Mittelalterfestival der Welt.

Mehr als 120 Handwerker und Händler verkaufen an ihren Ständen Schmuck, Schwerter, Lederwaren und Kleidung, es gibt Tavernen, Grilltheken und mittelalterliche Spezialitäten. Mägde, Gaukler, Zauberer, Feuerkünstler, Bettler und ein Sensenmann mischen sich unter das Volk und entführen in frühere Jahrhunderte. „Das Festival ist hervorragend gestartet“, sagte Sprecher Wolfgang Fuck zum Auftakt am Samstag.

Mittelalterliches Spectaculum in Bückeburg

Auf drei Musikbühnen spielen Bands der Mittelalter- und Folkszene. Spektakulär sind die Ritterkämpfe in der Turnierarena. Die Akteure kämpfen mit Lanzen zu Pferde und mit Schwertern. Mehr als 60 Heerlager und wilde Horden haben ihre Zelte aufgebaut und geben einen Einblick in das Leben des 13. Jahrhunderts.

dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare