22 Jahre alter Serien-Einbecher sitzt in Untersuchungshaft

Bückeburg - Das Amtsgericht Bückeburg hat gegen einen mutmaßlichen Serieneinbrecher Haftbefehl erlassen. Das Gericht gehe davon aus, dass der Beschuldigte Teil einer dreiköpfigen Diebesbande sei, teilte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Andre Lüth, am Donnerstag mit.

Der 22-Jährige soll für mindestens fünf Einbruchdiebstähle in Rinteln, Bückeburg und Stolzenau in der Zeit vom 29. Juli bis 18. November dieses Jahres verantwortlich sein. In wie weit seine 21 und 26 Jahre alten Komplizen in die Taten involviert seien, müsse noch geklärt werden. Bei einer zeitgleichen Durchsuchung der Wohnungen der Verdächtigen konnten 20 Beamte der Schaumburger Polizei Diebesgut beschlagnahmen.

In einer Wohnung wurde der 22-Jährige festgenommen. Da seine Flucht in den Augen des Gerichtes sehr wahrscheinlich war, wurde der Beschuldigte nach der Verkündung des Haftbefehls in Untersuchungshaft genommen. Im Falle einer Verurteilung droht ihm eine mehrjährige Haftstrafe.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Kommentare