Hintergründe unklar

16-Jähriger bei Streit lebensgefährlich verletzt

Buchholz in der Nordheide - Bei einem Streit zwischen fünf Jugendlichen in Buchholz in der Nordheide (Landkreis Harburg) ist ein 16-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden.

Ein 18-Jähriger habe am Samstag mit einem Messer auf den jungen Mann eingestochen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Täter habe sich bei der Auseinandersetzung selbst leicht verletzt und sei später vorläufig festgenommen worden, hieß es. Die Tatwaffe sei in seiner Wohnung gefunden worden. Die Hintergründe des Streits blieben zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Infos zu Bränden für Australien-Urlauber

Infos zu Bränden für Australien-Urlauber

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Richtig Hilfe holen mit dem Smartphone

Meistgelesene Artikel

Chaos bei Wohnungsbrand: Kinder rennen in Schlafanzügen aus dem Haus

Chaos bei Wohnungsbrand: Kinder rennen in Schlafanzügen aus dem Haus

Masern-Welle in Hildesheim: Schule zieht drastische Konsequenzen

Masern-Welle in Hildesheim: Schule zieht drastische Konsequenzen

Familie Jeromin schafft kuriosen Weltrekord: „Irgendwann ist es eskaliert“

Familie Jeromin schafft kuriosen Weltrekord: „Irgendwann ist es eskaliert“

Funkkontakt zu Airbus A330 bricht ab - dann knallt es laut

Funkkontakt zu Airbus A330 bricht ab - dann knallt es laut

Kommentare