Hintergründe unklar

16-Jähriger bei Streit lebensgefährlich verletzt

Buchholz in der Nordheide - Bei einem Streit zwischen fünf Jugendlichen in Buchholz in der Nordheide (Landkreis Harburg) ist ein 16-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden.

Ein 18-Jähriger habe am Samstag mit einem Messer auf den jungen Mann eingestochen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Täter habe sich bei der Auseinandersetzung selbst leicht verletzt und sei später vorläufig festgenommen worden, hieß es. Die Tatwaffe sei in seiner Wohnung gefunden worden. Die Hintergründe des Streits blieben zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Generalstreik legt Katalonien lahm

Generalstreik legt Katalonien lahm

Tausende protestieren im Libanon

Tausende protestieren im Libanon

Die Hochzeitsnacht im Knast verbringen

Die Hochzeitsnacht im Knast verbringen

Meistgelesene Artikel

Willkommen im Knast: Altes Gefängnis wird zum Erlebnishotel

Willkommen im Knast: Altes Gefängnis wird zum Erlebnishotel

Mäuse untergraben die Landwirtschaft: Plage trifft alle Ecken Niedersachsens

Mäuse untergraben die Landwirtschaft: Plage trifft alle Ecken Niedersachsens

Wattwanderung: Vier Jugendliche vor steigender Flut gerettet

Wattwanderung: Vier Jugendliche vor steigender Flut gerettet

Konzert-Hammer 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Konzert-Hammer 2020: Die Toten Hosen live auf dem Stoppelmarkt-Gelände in Vechta

Kommentare