Brutaler Angriff auf 49-Jährigen in Lüneburg

Lüneburg - Nach einem brutalen Angriff von zwei Männern auf einen 49-Jährigen in Lüneburg ermittelt die Polizei wegen versuchten Totschlags.

Die beiden Angreifer sollen am Dienstagmorgen nach einem kurzen Wortwechsel unvermittelt auf ihr Opfer eingeschlagen und dann auf den am Boden liegenden Mann eingetreten haben, teilte ein Polizeisprecher mit. Der 49-Jährige rief um Hilfe, Passanten alarmierten die Polizei. Die Beamten konnten einen 47-jährigen Lüneburger auf der Flucht stellen und ihn vorläufig festnehmen. Der zweite Täter konnte zunächst entkommen. Das Opfer erlitt bei dem Angriff Kopfverletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt

18-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare