Briefträger kündigen weitere Warnstreiks an

+

Hannover - Die Gewerkschaft Verdi hat im Tarifstreit mit der Deutschen Post weitere Protestaktionen angekündigt. Bis zur nächsten Verhandlungsrunde am 25. April wollen Postbeschäftigte auch in Niedersachsen weitere Warnstreiks abhalten.

 „Wir werden an der einen oder anderen Stelle den Druck erhöhen, damit ein Angebot vorgelegt wird“, sagte Jürgen Wolf von Verdi am Donnerstag. Die Gewerkschaft fordert für die bundesweit 132 000 Tarifbeschäftigten sechs Prozent mehr Geld. Die Post hat bisher noch kein Angebot vorgelegt. Bereits am Mittwoch legten in Hannover rund 200 Briefträger, Sortierer und Filialmitarbeiter aus Niedersachsen die Arbeit nieder.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Corona-Verordnung in Niedersachsen: Neue Corona-Regeln ab Februar durchgesickert

Corona-Verordnung in Niedersachsen: Neue Corona-Regeln ab Februar durchgesickert

Corona-Verordnung in Niedersachsen: Neue Corona-Regeln ab Februar durchgesickert
Booster-Impfung: Nebenwirkungen nach Auffrischungsimpfung gegen Corona

Booster-Impfung: Nebenwirkungen nach Auffrischungsimpfung gegen Corona

Booster-Impfung: Nebenwirkungen nach Auffrischungsimpfung gegen Corona
Corona-Regeln beim Friseur: Das gilt im Januar 2022

Corona-Regeln beim Friseur: Das gilt im Januar 2022

Corona-Regeln beim Friseur: Das gilt im Januar 2022
Nach Pleite von Stromio zieht EWE Kosten für Verbraucher an

Nach Pleite von Stromio zieht EWE Kosten für Verbraucher an

Nach Pleite von Stromio zieht EWE Kosten für Verbraucher an

Kommentare