Schaden von rund 150.000 Euro

Brennender Sattelzug verursacht Vollsperrung auf A27 bei Cuxhaven

+

Cuxhaven - Ein brennender Lastwagen mit 22 Tonnen Getränkekisten hat in der Nacht zum Donnerstag auf der Autobahn 27 nahe Cuxhaven für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt.

Nach den bisherigen Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass ein Reifen des Fahrzeuges platzte und der Sattelzug durch Funken Feuer fing. Der 50 Jahre alte Fahrer des Lastwagens fuhr auf dem Standstreifen und brachte sich in Sicherheit, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Obwohl die Feuerwehr den Brand schnell löschen konnte, entstand ein Schaden von rund 150.000 Euro. 

Während der Lösch-, Bergungs- und Reinigungsarbeiten auf der Fahrbahn wurde die Autobahn in Richtung Cuxhaven mehrere Stunden voll gesperrt. Dies führte zu starken Verkehrsbehinderungen. Einige Fahrer ignorierten die Vollsperrung und müssen nun mit einem Bußgeldverfahren rechnen. Bei der Kontrolle eines 21-Jährigen stellte die Polizei fest, dass er ohne Führerschein, unter Drogeneinfluss und mit mehr Mitfahrern als erlaubt unterwegs war.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zwei Medaillen im Snowboard - Viererbob auf Gold-Kurs

Zwei Medaillen im Snowboard - Viererbob auf Gold-Kurs

Sportlerehrung in Rotenburg 

Sportlerehrung in Rotenburg 

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Mit Benzin übergossen: 41-Jähriger will Ex-Kollegen verbrennen

Mit Benzin übergossen: 41-Jähriger will Ex-Kollegen verbrennen

Kommentare