Soldaten löschen Feuer

Lkw kracht auf A1 in Stauende: Fahrer bei Unfall eingeklemmt

+
A1: Sattelzug prallt an Stauende in Lastwagen und gerät in Brand.

Auf der Autobahn 1 kam es am Donnerstag zu einem schweren Unfall am Stauende. Die A1 war lange Zeit zwischen Vechta und Cloppenburg gesperrt.

Osnabrück/Bremen - Wie die Autobahnpolizei mitteilt, kam es am Donnerstag auf der Autobahn 1 kurz vor der Anschlussstelle Cloppenburg in Fahrtrichtung Bremen/Hamburg zu einem schweren Unfall. 

Nach Angaben von Christoph Zerhusen, stellvertretender Gemeindebrandmeister Bakum, musste ein Lastwagenfahrer auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Bremen staubedingt anhalten. Ein nachfolgender Fahrer erkannte dies zu spät und krachte mit voller Wucht in den stehenden Sattelzug.

Lastwagen prallt auf A1 Richtung Bremen in Stauende

Nach Angaben der Polizei fuhr der 48-jähriger Fahrer eines Sattelzuges auf der A1 in Fahrtrichtung Hamburg und fuhr vermutlich nahezu ungebremst auf einem staubedingt stehenden Lkw auf. Der Aufprall war dabei so heftig, dass die Fahrerkabine vollständig zerstört und der Fahrer eingeklemmt wurde. 

Durch den Zusammenstoß wurde der Unfallverursacher aus Wiefelstede schwer verletzt. Dieser wurde nach der Bergung mittels eines Rettungshubschraubers in ein Krankenhaus transportiert.

Soldaten löschen Feuer nach A1-Unfall

Gleich nach dem Unfall kamen Bundeswehrsoldaten, die mit einem Transporter kurz vor der Unfallstelle im Stau standen, dem Verunglückten zur Hilfe. Außerdem löschten sie einen Brand, der an dem Lastzug ausgebrochen war. Dabei verletzte sich einer der Soldaten leicht. Auch der Fahrer des zweiten Lkw wurde leicht verletzt und musste ebenfalls ins Krankenhaus.

zu einem schweren Massenunfall auf der A1 bei Cloppenburg kam es am Sonntag, 18.August. Im Rückreiseverkehr kam es gegen 16.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Cloppenburg und Vechta in Richtung Osnabrück zum Zusammenstoß mehreren Autos.

Zu einer Sperrung der A1 kam es erst am Dienstag, als ein Lastwagen bei Wildeshausen komplett ausbrannte.

Mit Material der dpa.

Weitere Nachrichten aus Niedersachsen

Bei einem Unfall mit drei Kleinbussen auf der A1 wurden 22 Menschen verletzt.

Rund 500 Motorradfahrer sind am 24. August nach Rotenburg gekommen, um einem in der Szene bekanntenMotorradfahrer das letzte Geleit mit einem Biker-Konvoi zu geben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bomben, Kälte, Hunger: Syrien erlebt neues Flüchtlingsdrama

Bomben, Kälte, Hunger: Syrien erlebt neues Flüchtlingsdrama

Das BMW 2er GranCoupé im Test

Das BMW 2er GranCoupé im Test

So wird die Kartoffel zum Topmodel

So wird die Kartoffel zum Topmodel

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Meistgelesene Artikel

Nach Festnahme in Achim: Oligarch aus der Ukraine scheitert mit Befangenheitsantrag

Nach Festnahme in Achim: Oligarch aus der Ukraine scheitert mit Befangenheitsantrag

Eisbär-Nachwuchs im Erlebnis-Zoo Hannover: Es ist ein Weibchen!

Eisbär-Nachwuchs im Erlebnis-Zoo Hannover: Es ist ein Weibchen!

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Betrunkener wird aus Zug geworfen - und zieht vor Polizisten blank

Betrunkener wird aus Zug geworfen - und zieht vor Polizisten blank

Kommentare