Ein Toter und zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Braunschweig - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 248 in Braunschweig ist am Sonntagnachmittag ein Mann ums Leben gekommen. Zwei Frauen wurden schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann geriet mit seinem Wagen aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Er starb noch am Unfallort. Seine Beifahrerin und die Fahrerin des anderen Wagens wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße blieb nahe der Auffahrt zur A39 während der Räumungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Taxifahrer stirbt nach Unfall 

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Neunjähriger Junge läuft aus Jugendhilfeeinrichtung davon

Neunjähriger Junge läuft aus Jugendhilfeeinrichtung davon

Kommentare