Ein Toter und zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Braunschweig - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 248 in Braunschweig ist am Sonntagnachmittag ein Mann ums Leben gekommen. Zwei Frauen wurden schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann geriet mit seinem Wagen aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Er starb noch am Unfallort. Seine Beifahrerin und die Fahrerin des anderen Wagens wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße blieb nahe der Auffahrt zur A39 während der Räumungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Kommentare