Ein Toter und zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Braunschweig - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 248 in Braunschweig ist am Sonntagnachmittag ein Mann ums Leben gekommen. Zwei Frauen wurden schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann geriet mit seinem Wagen aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Er starb noch am Unfallort. Seine Beifahrerin und die Fahrerin des anderen Wagens wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße blieb nahe der Auffahrt zur A39 während der Räumungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Kommentare