Lkw-Fahrer übersah Stauende

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A2

+
Wieder Unfall am Stauende auf Autobahn A2

Braunschweig - Erneut hat es auf der A2 bei Braunschweig im Baustellenbereich gekracht - ein Mann ist dabei schwer verletzt worden.

Ein Lkw-Fahrer habe ein Stauende übersehen und sei auf einen Kleinlaster aufgefahren, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit. Der Transporter wurde dadurch auf die linke Spur gedrückt, wo sich ein Pkw mit Anhänger befand. Der schwer verletzte Fahrer des Kleinlasters wurde in ein Krankenhaus gebracht. 

Wieder Unfall am Stauende auf Autobahn A2.

Ein Rettungshubschrauber hatte zuvor den Notarzt zu der schwer zugänglichen Unfallstelle geflogen. Die Autobahn musste zwischen Watenbüttel und Peine in Fahrtrichtung Hannover komplett gesperrt werden, es bildeten sich kilometerlange Staus.

Wieder Unfall am Stauende auf Autobahn A2


dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

360-Grad-Regenwald-Panorama neben dem Zoo in Hannover eröffnet

360-Grad-Regenwald-Panorama neben dem Zoo in Hannover eröffnet

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Krebspatienten fürchten sich wegen gepanschten Medikamenten

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Parteitag der Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu

Ministerpräsident Weil bestätigt: Große Koalition in Niedersachsen steht

Ministerpräsident Weil bestätigt: Große Koalition in Niedersachsen steht

Kommentare