Razzia wegen des Besitzes von Kinderpornografie

Braunschweig - Wegen des Verdachts auf Besitz von Kinderpornografie haben Polizisten in Braunschweig eine Wohnung und einen Kleingarten durchsucht. Die Ermittlungen richten sich nach Angaben der Polizei gegen einen 39-Jährigen.

Mehr als 100 Beamte durchkämmten am Dienstagmorgen außerdem in Sachsen-Anhalt in Neuwegersleben ein mehrere Hektar großes Industriegelände, wie ein Polizeisprecher in Magdeburg und ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Halle sagten. Die Anzahl der Polizisten sei vor allem der Größe des Areals geschuldet. Der 39-Jährige habe zunächst wegen des Verdachts der illegalen Abfallentsorgung im Visier der Behörden gestanden. Bei den Ermittlungen sei dann der Verdacht aufgekommen, er könne Kinderpornografie besitzen. Zuerst hatte der MDR darüber berichtet. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Kommentare