Vier Männer festgenommen

Braunschweiger Polizei klärt Einbruchserie auf

Braunschweig/Herford - Die Polizei Braunschweig hat nach einer Einbruchsserie und langwierigen Ermittlungen am Donnerstag vier Männer festgenommen.

Innerhalb eines Jahres soll die Bande 25 Mal in Geschäfte und Büros in Norddeutschland und in Nordrhein-Westfalen eingebrochen sein, teilte die Polizei Braunschweig am Freitag mit. 

Allein im Raum Braunschweig gingen sieben Markteinbrüche auf das Konto der Gruppe. Die 22, 23, 28 und 34 Jahre alten Männer erbeuteten demnach insgesamt rund 70.000 Euro Bargeld. 

Die Bande stammt aus dem Raum Bielefeld/Herford. Die Beamten stellten bei Durchsuchungen Einbruchswerkzeug sowie mehrere tausend Euro in bar sicher. Gegen die Beschuldigten wurde Haftbefehl erlassen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rundballenpresse in Brand geraten

Rundballenpresse in Brand geraten

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Sportwerbewoche des TSV Süstedt

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Meistgelesene Artikel

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Zwei tote Wolfswelpen entdeckt

Zwei tote Wolfswelpen entdeckt

Kommentare