Nach Tod von Altenpflegerin Anklage wegen Mordes erhoben

Braunschweig - Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat gegen einen 47 Jahre alten Mann Anklage wegen Mordes an seiner 50-jährigen Lebensgefährtin erhoben.

Dem Mann wird vorgeworfen, die Frau Anfang Januar nach einem Streit in der gemeinsamen Wohnung getötet zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Der Mann habe die Tat im Wesentlichen gestanden. Die Ermittler gehen davon aus, dass es ihm auch auf das Bargeld des Opfers angekommen sei, um dieses später zu verspielen. Die Altenpflegerin wurde im Januar tot in der Wohnung gefunden. Einige Tage später wurde der mutmaßliche Täter von der Bundespolizei am Hauptbahnhof in Frankfurt am Main aufgegriffen.´
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare