Nach Tod von Altenpflegerin Anklage wegen Mordes erhoben

Braunschweig - Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat gegen einen 47 Jahre alten Mann Anklage wegen Mordes an seiner 50-jährigen Lebensgefährtin erhoben.

Dem Mann wird vorgeworfen, die Frau Anfang Januar nach einem Streit in der gemeinsamen Wohnung getötet zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Der Mann habe die Tat im Wesentlichen gestanden. Die Ermittler gehen davon aus, dass es ihm auch auf das Bargeld des Opfers angekommen sei, um dieses später zu verspielen. Die Altenpflegerin wurde im Januar tot in der Wohnung gefunden. Einige Tage später wurde der mutmaßliche Täter von der Bundespolizei am Hauptbahnhof in Frankfurt am Main aufgegriffen.´
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

Das waren die zwölf erfolgreichsten Deals aus "Die Höhle der Löwen"

BVB dominiert bei Weinzierl-Debüt - FCB beendet Negativserie

BVB dominiert bei Weinzierl-Debüt - FCB beendet Negativserie

Fotostrecke: Eggestein-Show auf Schalke

Fotostrecke: Eggestein-Show auf Schalke

Tausende Migranten warten auf Einreise nach Mexiko

Tausende Migranten warten auf Einreise nach Mexiko

Meistgelesene Artikel

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Lehrer soll Nacktfotos von Schülerin erhalten haben

Lehrer soll Nacktfotos von Schülerin erhalten haben

Unbekannter Täter greift Radfahrerin an

Unbekannter Täter greift Radfahrerin an

Kommentare