Mann in Flüchtlingsunterkunft mit Messer schwer verletzt

Braunschweig - Ein Mann hat in einer Flüchtlingsunterkunft in Braunschweig auf einen Mitbewohner eingestochen und ihn dabei schwer verletzt. Der 32-Jährige schwebte zeitweise in Lebensgefahr.

Eine Gruppe von Bewohnern der Unterkunft sei am späten Dienstagabend in Streit geraten, erklärte die Polizei am Mittwoch. Der genaue Tathergang sei noch völlig unklar, sagte ein Sprecher. Auch sei nicht klar, wer aus der Gruppe zugestochen habe und wo sich die Tatwaffe befinde. Landsleute des Verletzten hatten den Mann zur Wache der Unterkunft gebracht, wo die Rettungskräfte alarmiert wurden.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare