Mann in Flüchtlingsunterkunft mit Messer schwer verletzt

Braunschweig - Ein Mann hat in einer Flüchtlingsunterkunft in Braunschweig auf einen Mitbewohner eingestochen und ihn dabei schwer verletzt. Der 32-Jährige schwebte zeitweise in Lebensgefahr.

Eine Gruppe von Bewohnern der Unterkunft sei am späten Dienstagabend in Streit geraten, erklärte die Polizei am Mittwoch. Der genaue Tathergang sei noch völlig unklar, sagte ein Sprecher. Auch sei nicht klar, wer aus der Gruppe zugestochen habe und wo sich die Tatwaffe befinde. Landsleute des Verletzten hatten den Mann zur Wache der Unterkunft gebracht, wo die Rettungskräfte alarmiert wurden.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Laver-Cup: Zverev erneut Matchwinner für Europas Tennis-Team

Laver-Cup: Zverev erneut Matchwinner für Europas Tennis-Team

Erntefest in Eitzen

Erntefest in Eitzen

Herbstmarkt in Hoya

Herbstmarkt in Hoya

„Jugend jazzt“ auf dem Verdener Rathausplatz

„Jugend jazzt“ auf dem Verdener Rathausplatz

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall an Bahnübergang: Zug schleift Auto mehrere Hundert Meter mit

Tödlicher Unfall an Bahnübergang: Zug schleift Auto mehrere Hundert Meter mit

Mord am Nordseestrand: Regionale Krimis setzen auf die Lust aufs einfache Leben

Mord am Nordseestrand: Regionale Krimis setzen auf die Lust aufs einfache Leben

Auto erfasst Radfahrer: 26-Jähriger in Lebensgefahr

Auto erfasst Radfahrer: 26-Jähriger in Lebensgefahr

Staus und Unfälle: A2-Beauftragte soll Problemautobahn bändigen

Staus und Unfälle: A2-Beauftragte soll Problemautobahn bändigen

Kommentare