Mann in Flüchtlingsunterkunft mit Messer schwer verletzt

Braunschweig - Ein Mann hat in einer Flüchtlingsunterkunft in Braunschweig auf einen Mitbewohner eingestochen und ihn dabei schwer verletzt. Der 32-Jährige schwebte zeitweise in Lebensgefahr.

Eine Gruppe von Bewohnern der Unterkunft sei am späten Dienstagabend in Streit geraten, erklärte die Polizei am Mittwoch. Der genaue Tathergang sei noch völlig unklar, sagte ein Sprecher. Auch sei nicht klar, wer aus der Gruppe zugestochen habe und wo sich die Tatwaffe befinde. Landsleute des Verletzten hatten den Mann zur Wache der Unterkunft gebracht, wo die Rettungskräfte alarmiert wurden.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Meistgelesene Artikel

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen - Schulausfall im Harz

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen - Schulausfall im Harz

Kommentare