Mann fährt im Drogenwahn von Kanalbrücke

Braunschweig - Von Wahnvorstellungen getrieben ist ein unter Drogen stehender Autofahrer in Braunschweig von einer Kanalbrücke in einen Graben gefahren.

Beamte stießen in der Nacht zum Mittwoch auf den unverletzten Fahrer, der zu Fuß auf der Suche nach Hilfe war. Der 36-Jährige habe ständig hin und her gezappelt, panisch reagiert und wilde Fantasiegeschichten erzählt, teilte die Polizei mit. Der Unfallfahrer räumte ein, am Nachmittag vorher Amphetamine konsumiert zu haben. Gegen den Mann wird nun wegen Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt.
dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

Kommentare