Mann fährt im Drogenwahn von Kanalbrücke

Braunschweig - Von Wahnvorstellungen getrieben ist ein unter Drogen stehender Autofahrer in Braunschweig von einer Kanalbrücke in einen Graben gefahren.

Beamte stießen in der Nacht zum Mittwoch auf den unverletzten Fahrer, der zu Fuß auf der Suche nach Hilfe war. Der 36-Jährige habe ständig hin und her gezappelt, panisch reagiert und wilde Fantasiegeschichten erzählt, teilte die Polizei mit. Der Unfallfahrer räumte ein, am Nachmittag vorher Amphetamine konsumiert zu haben. Gegen den Mann wird nun wegen Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt.
dpa

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare