Kleinkind bei Brand schwer verletzt

Braunschweig - Ein einjähriges Kind ist bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Braunschweig schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber flog das Kleinkind in eine Spezialklinik.

In der Wohnung der Familie war nach Angaben der Feuerwehr am Samstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen schlossen die Eltern und ihr Kind ein. Die Feuerwehr rettete die drei und ihre beiden Nachbarn über Drehleitern aus dem brennenden Haus. Die Eltern erlitten wie das Kind schwere Verbrennungen. Die Nachbarn kamen mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Polizei sucht jetzt nach der Brandursache.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Kommentare