Altenpflegerin getötet - mutmaßlicher Täter gefasst

Braunschweig/Frankfurt  - Ein 47 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Sonntag in Frankfurt am Main verhaftet worden. Wie die Polizei mitteilte, steht er im dringendem Tatverdacht, eine 50 Jahre alte Altenpflegerin in Braunschweig getötet zu haben.

Der Mann war am Hauptbahnhof in Frankfurt einer Streife der Bundespolizei aufgefallen. Als die Beamten seine Dokumente kontrollierten, stellten sie fest, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wurde. Der 47-Jährige steht im Verdacht, Anfang Januar in der Braunschweiger Innenstadt die 50 Jahre alte Frau getötet zu haben. Die Polizei hatte die Leiche gefunden, nachdem der Arbeitgeber der 50-Jährigen die Ermittler informiert hatte. Die Beamten öffneten daraufhin die Wohnung und fanden die Leiche.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: So tanzte sich Werder zum ersten Heimsieg

Fotostrecke: So tanzte sich Werder zum ersten Heimsieg

Ausbildungsbörse „Finde deinen Weg“ in Verden

Ausbildungsbörse „Finde deinen Weg“ in Verden

Waldjugendspiele in Rotenburg

Waldjugendspiele in Rotenburg

Forscher setzen Kirche im Missbrauchsskandal unter Druck

Forscher setzen Kirche im Missbrauchsskandal unter Druck

Meistgelesene Artikel

Ministerium: Nachhaltige Schäden durch Moorbrand zu erwarten

Ministerium: Nachhaltige Schäden durch Moorbrand zu erwarten

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

16-Jähriger stirbt beim Überqueren eines Gleisbetts in Lunestedt

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Todesfalle Smartphone: Kontrollen an etwa 300 Orten in Niedersachsen

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Kommentare