Tiere bleiben unverletzt

Feuerwehr rettet Pferde vor Feuer auf Reiterhof

Acht Pferde hat die Feuerwehr vor dem Feuer auf einem Reiterhof in Harxbüttel bei Braunschweig gerettet.

Harxbüttel - Die Tiere seien unverletzt geblieben, teilte ein Sprecher am Freitag mit. Der Brand war am Donnerstagabend in der Sattelkammer des Reiterhofes ausgebrochen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand der Raum neben den Pferdeställen bereits vollständig in Flammen. Rund 50 Feuerwehrleute konnten ein Übergreifen des Brandes auf andere Gebäudeteile verhindern. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Bambi-Verleihung: Prominente Preisträger und royaler Glamour

Bambi-Verleihung: Prominente Preisträger und royaler Glamour

Meistgelesene Artikel

Niedersachsen schränkt Gülle-Ausfahrten ein - Bauern stinksauer

Niedersachsen schränkt Gülle-Ausfahrten ein - Bauern stinksauer

Land unter: Im Norden drohen massive Überschwemmungen

Land unter: Im Norden drohen massive Überschwemmungen

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

Crash im Gegenverkehr: Zwei Menschen sterben bei Unfall

Crash im Gegenverkehr: Zwei Menschen sterben bei Unfall

Kommentare