1,87 Promille

Betrunkener Fahrer langt vor Polizei zu Wodkaflasche

Braunschweig - Ein betrunkener Autofahrer hat seinen Wagen in Braunschweig beim Anhalten durch die Polizei frontal in eine Böschung gelenkt. Als die Beamten ihn hinter dem Lenkrad ansprachen, war er gerade im Begriff, aus einer Wodkaflasche zu trinken, teilte die Polizei am Freitag mit.

Ein Alkoholtest bei dem Fahrer, der bei seiner Fahrt in die Böschung ansonsten keinen Schaden anrichtete, ergab 1,87 Promille. Es folgten eine Strafanzeige sowie die Sicherstellung des Führerscheins.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Richter verkündet Strafmaß für Bill Cosby

Richter verkündet Strafmaß für Bill Cosby

Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und "Waldmacher"

Alternativer Nobelpreis an Korruptionsjäger und "Waldmacher"

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Herbststurm "Fabienne" hinterlässt große Schäden

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Meistgelesene Artikel

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Moorbrand in Meppen: Fragen und Antworten 

Drei Wochen Moorbrand im Emsland - Lage entspannt sich

Drei Wochen Moorbrand im Emsland - Lage entspannt sich

Ministerium: Nachhaltige Schäden durch Moorbrand zu erwarten

Ministerium: Nachhaltige Schäden durch Moorbrand zu erwarten

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

Anwohner schaut morgens in seinen Garten und ist schockiert

Kommentare