Brandstifter zünden Wohnhäuser an - 71-Jährige schwer verletzt

Bad Bevensen - Eine Brandserie hat am Sonntagmorgen die Feuerwehr in Bad Bevensen (Kreis Uelzen) in Atem gehalten. Wie die Polizei in Lüneburg mitteilte, wurde zunächst bei einem Feuer in einem Reihenhaus eine 71 Jahre alte Frau schwer verletzt.

Die anderen Bewohner des Hauses konnten unverletzt gerettet werden. Kurze Zeit später wurde die Feuerwehr zu drei weiteren Bränden von Wohnhäusern im Umkreis von wenigen Hundert Metern gerufen. Die Einsatzkräfte konnten die Brände dort schnell löschen, ohne dass jemand verletzt wurde. Die Polizei geht in allen Fällen von Brandstiftung aus. Es entstand ein Schaden von insgesamt rund 130.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

25-Jähriger soll im Wahn zwei Menschen erstochen haben

Sechs mutmaßliche Salafisten in Hamburg vor Gericht

Sechs mutmaßliche Salafisten in Hamburg vor Gericht

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

82-Jähriger stirbt bei Streit mit 56-Jähriger Ehefrau

Kommentare