Brandstifter zünden Wohnhäuser an - 71-Jährige schwer verletzt

Bad Bevensen - Eine Brandserie hat am Sonntagmorgen die Feuerwehr in Bad Bevensen (Kreis Uelzen) in Atem gehalten. Wie die Polizei in Lüneburg mitteilte, wurde zunächst bei einem Feuer in einem Reihenhaus eine 71 Jahre alte Frau schwer verletzt.

Die anderen Bewohner des Hauses konnten unverletzt gerettet werden. Kurze Zeit später wurde die Feuerwehr zu drei weiteren Bränden von Wohnhäusern im Umkreis von wenigen Hundert Metern gerufen. Die Einsatzkräfte konnten die Brände dort schnell löschen, ohne dass jemand verletzt wurde. Die Polizei geht in allen Fällen von Brandstiftung aus. Es entstand ein Schaden von insgesamt rund 130.000 Euro.

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Kommentare