Anwohnerin entdeckte Feuer

Brandstifter hinterlässt Schaden von rund 100.000 Euro

Klecken - Ein Brandstifter hat im Landkreis Harburg die Carportanlage eines Mehrfamilienhaus angesteckt. Eine Anwohnerin entdeckte das Feuer in Klecken kurz nach Mitternacht, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte.

Die Menschen aus dem Haus wurden von der Feuerwehr vorübergehend in Sicherheit gebracht. Eine 47-jährige Bewohnerin wurde wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung behandelt. Zwei Autos und ein Motorroller wurden von den Flammen zerstört, drei weitere Wagen wurden in Mitleidenschaft gezogen. Durch die Hitze wurden auch drei der vier Eingänge des Hauses und Teile des Daches beschädigt. Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Der Sachschaden wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutsche U21 nach Elfmeter-Krimi im EM-Finale

Deutsche U21 nach Elfmeter-Krimi im EM-Finale

Bilder: Deutschland setzt sich im Elfmeterschießen gegen England durch

Bilder: Deutschland setzt sich im Elfmeterschießen gegen England durch

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Dienstag in Aschen

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Dienstag in Aschen

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Meistgelesene Artikel

Baby auf der Bundesstraße geboren

Baby auf der Bundesstraße geboren

20 Jahre alter Motorradfahrer stirbt 

20 Jahre alter Motorradfahrer stirbt 

Jagd-Göttin in Lüneburg entwaffnet

Jagd-Göttin in Lüneburg entwaffnet

Planenschlitzer bei Seesen auf der A7 aktiv

Planenschlitzer bei Seesen auf der A7 aktiv

Kommentare