Brand in Braunschweiger Bordellstraße

Braunschweig - Eine Kerze in der Dusche hat im Braunschweiger Rotlichtviertel einen Brand ausgelöst. Das Feuer war in der Nacht zum Mittwoch im Zimmer einer Prostituierten ausgebrochen, sagte ein Polizeisprecher.

Die 55-Jährige versuchte nach Angaben der Feuerwehr, das Feuer zu löschen, um Schlimmeres zu verhindern. Duschkabine und -vorhang fingen zu brennen an. Der Schaden an dem Gebäude wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. In der Gasse mit Dutzenden kleinen Fachwerkhäusern gibt es seit 400 Jahren Bordelle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Identität einer in Lingen entdeckten Leiche geklärt

Kommentare