Brand in Braunschweiger Bordellstraße

Braunschweig - Eine Kerze in der Dusche hat im Braunschweiger Rotlichtviertel einen Brand ausgelöst. Das Feuer war in der Nacht zum Mittwoch im Zimmer einer Prostituierten ausgebrochen, sagte ein Polizeisprecher.

Die 55-Jährige versuchte nach Angaben der Feuerwehr, das Feuer zu löschen, um Schlimmeres zu verhindern. Duschkabine und -vorhang fingen zu brennen an. Der Schaden an dem Gebäude wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. In der Gasse mit Dutzenden kleinen Fachwerkhäusern gibt es seit 400 Jahren Bordelle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare