Brand in Hemmingen

Feuerwehr findet tote Frau im brennenden Elektro-Rollstuhl

+
Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen vor einem Mehrfamilienhaus, in dem bei einem Brand eine Frau ums Leben gekommen ist.

Eine 66-jährige Frau ist in der Nacht zu Montag bei einem Feuer in Hemmingen ums Leben gekommen. Die Feuerwehr fand die tote Frau in ihrem brennenden Elektro-Rollstuhl.

Hemmingen - Das Feuer brach aus bislang unbekannter Ursache gegen 1.40 Uhr in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus aus. Laut Zeugenaussagen machte ein Rauchmelder Alarm, daraufhin flüchteten zwei Bewohnerinnen des Hauses nach draußen und alarmierten die Feuerwehr. 

Beim Eintreffen der Rettungskräfte standen in der betroffenen Wohnung der Elektrorollstuhl der 66-Jährigen und Möbel in Flammen. Die Einsatzkräfte fanden die tote Frau anschließend in ihrem elektronischen Rollstuhl. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an, nach etwa zwei Stunden waren die Löscharbeiten abgeschlossen.

dpa/mas

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Hohe Waldbrandgefahr in Brandenburg und Berlin

Hohe Waldbrandgefahr in Brandenburg und Berlin

Hi-Fi-Komponenten für die Ewigkeit

Hi-Fi-Komponenten für die Ewigkeit

Die Dülmener Wildpferde im Münsterland

Die Dülmener Wildpferde im Münsterland

Tipps für mehr digitale Ordnung

Tipps für mehr digitale Ordnung

Meistgelesene Artikel

Wildschafe chancenlos: Wolf löscht ältesten deutschen Mufflon-Bestand aus

Wildschafe chancenlos: Wolf löscht ältesten deutschen Mufflon-Bestand aus

Mutter von Dschungelcamperin Nathalie Volk vor Gericht: Noch kein Urteil

Mutter von Dschungelcamperin Nathalie Volk vor Gericht: Noch kein Urteil

Tödlicher SEK-Einsatz in Salzgitter - 28-Jähriger bedrohte Polizei mit Spielzeugwaffe

Tödlicher SEK-Einsatz in Salzgitter - 28-Jähriger bedrohte Polizei mit Spielzeugwaffe

Osterurlaub an der Nordsee: Noch sind Betten frei

Osterurlaub an der Nordsee: Noch sind Betten frei

Kommentare