21 Menschen in Sicherheit gebracht

Brand in Hannovers Innenstadt

+
Feuerwehrmänner in einem Durchgang des Wohn- und Geschäftshauses

Hannover - Bei einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus mitten in der Fußgängerzone von Hannover sind 21 Menschen in Sicherheit gebracht worden.

Bei dem Feuer am frühen Dienstagmorgen habe vermutlich eine Frau eine leichte Rauchvergiftung erlitten, teilte ein Feuerwehrsprecher mit.

Erst brannte ein Müllcontainer, dann das Dach

Weitere Verletzte habe es nach ersten Angaben nicht gegeben. Die Feuerwehr sei wegen eines brennenden Müllcontainers im Einfahrtsbereich einer Tiefgarage zu dem Haus gerufen worden.

Feuerwehrautos vor dem in Brand geratenen Wohnhaus

Schließlich soll auch das Dach des Hauses gebrannt haben. Etwa 60 Feuerwehr- und Rettungskräfte waren am Dienstagmorgen im Einsatz. Die Brandursache sowie die Höhe des Sachschaden waren zunächst unklar.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tote und Verletzte bei Bahnunglück in den USA - Zug entgleist bei 130 km/h

Tote und Verletzte bei Bahnunglück in den USA - Zug entgleist bei 130 km/h

Urlaub: Für die Mehrheit ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Urlaub: Für die Mehrheit ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Baumpflanzaktion auf der Burgwiese in Wildeshausen

Baumpflanzaktion auf der Burgwiese in Wildeshausen

Wunderkind für Instagram-Jünger - Das Motorola X4 im Test

Wunderkind für Instagram-Jünger - Das Motorola X4 im Test

Meistgelesene Artikel

Sozialministerin Reimann plädiert für Landarzt-Quote

Sozialministerin Reimann plädiert für Landarzt-Quote

Ermittlungen zu Schiffshavarie dauern an - Küste will mehr Schutz

Ermittlungen zu Schiffshavarie dauern an - Küste will mehr Schutz

Zwölf Rinder sterben bei Feuer im Kreis Stade

Zwölf Rinder sterben bei Feuer im Kreis Stade

Wetterdienst warnt vor erneutem Schneefall am Montag

Wetterdienst warnt vor erneutem Schneefall am Montag

Kommentare