21 Menschen in Sicherheit gebracht

Brand in Hannovers Innenstadt

+
Feuerwehrmänner in einem Durchgang des Wohn- und Geschäftshauses

Hannover - Bei einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus mitten in der Fußgängerzone von Hannover sind 21 Menschen in Sicherheit gebracht worden.

Bei dem Feuer am frühen Dienstagmorgen habe vermutlich eine Frau eine leichte Rauchvergiftung erlitten, teilte ein Feuerwehrsprecher mit.

Erst brannte ein Müllcontainer, dann das Dach

Weitere Verletzte habe es nach ersten Angaben nicht gegeben. Die Feuerwehr sei wegen eines brennenden Müllcontainers im Einfahrtsbereich einer Tiefgarage zu dem Haus gerufen worden.

Feuerwehrautos vor dem in Brand geratenen Wohnhaus

Schließlich soll auch das Dach des Hauses gebrannt haben. Etwa 60 Feuerwehr- und Rettungskräfte waren am Dienstagmorgen im Einsatz. Die Brandursache sowie die Höhe des Sachschaden waren zunächst unklar.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Meistgelesene Artikel

Zwei Tote bei Zusammenstoß von Motorrad und Auto

Zwei Tote bei Zusammenstoß von Motorrad und Auto

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Unbekannte zünden mehr als 200 Strohballen an

Unbekannte zünden mehr als 200 Strohballen an

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Kommentare