21 Menschen in Sicherheit gebracht

Brand in Hannovers Innenstadt

+
Feuerwehrmänner in einem Durchgang des Wohn- und Geschäftshauses

Hannover - Bei einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus mitten in der Fußgängerzone von Hannover sind 21 Menschen in Sicherheit gebracht worden.

Bei dem Feuer am frühen Dienstagmorgen habe vermutlich eine Frau eine leichte Rauchvergiftung erlitten, teilte ein Feuerwehrsprecher mit.

Erst brannte ein Müllcontainer, dann das Dach

Weitere Verletzte habe es nach ersten Angaben nicht gegeben. Die Feuerwehr sei wegen eines brennenden Müllcontainers im Einfahrtsbereich einer Tiefgarage zu dem Haus gerufen worden.

Feuerwehrautos vor dem in Brand geratenen Wohnhaus

Schließlich soll auch das Dach des Hauses gebrannt haben. Etwa 60 Feuerwehr- und Rettungskräfte waren am Dienstagmorgen im Einsatz. Die Brandursache sowie die Höhe des Sachschaden waren zunächst unklar.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Schützenfest Kirchlinteln bei bester Stimmung

Schützenfest Kirchlinteln bei bester Stimmung

Wie werde ich Maurer/in?

Wie werde ich Maurer/in?

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

Meistgelesene Artikel

Feuer zerstört mit Paletten und Autos gefüllte Lagerhalle

Feuer zerstört mit Paletten und Autos gefüllte Lagerhalle

Einbrecher fesseln Paar und rauben Bargeld

Einbrecher fesseln Paar und rauben Bargeld

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Kommentare