100.000 Euro Schaden

Brand in Hannoveraner Grundschule

Hannover - Bei einem Brand an einer Grundschule in Hannover ist ein Schaden von rund 100000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Zehnjähriger am Donnerstagmittag eine Mitarbeiterin der Schule auf das Feuer im Obergeschoss des Gebäudes aufmerksam gemacht.

Als die Löschkräfte eintrafen, habe ein Gruppenraum in der ersten Etage bereits vollständig in Flammen gestanden, hieß es. Der Raum wurde durch das Feuer vollkommen zerstört. Starker Rauch beschädigte zudem weitere Bereiche des Gebäudes. Menschen seien bei dem Brand nicht verletzt worden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Kommentare