Hausbrand im Kreis Cuxhaven

Bewohner fliehen vor Feuer

Cuxhaven - Ein Brand hat am Donnerstag ein Wohnhaus sowie eine Scheune in der Nähe von Cuxhaven zerstört. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden.

Bei dem Feuer im Kreis Cuxhaven haben sich die zwei Bewohner des Hauses gerade noch rechtzeitig vor den Flammen retten können. Zunächst hatte eine Scheune zu brennen begonnen. Das Feuer breitete sich dann auf das angrenzende Wohnhaus aus, das nun einsturzgefährdet ist.

Die beiden Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen, ein 56-jähriger Mann erlitt jedoch leichte Verletzungen. Der Schaden beläuft sich nach Schätzungen von Polizei und Feuerwehr auf mehr als 300 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Kommentare