Brand auf Bauernhof löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Hollnseth - Ein Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Gemeinde Hollnseth (Landkreis Cuxhaven) hat am frühen Freitagmorgen für ein Großaufgebot der Feuerwehr gesorgt. Rund 150 Einsatzkräfte waren vor Ort, wie die Polizei mitteilte.

Aus bislang ungeklärter Ursache hatte das Heulager über dem Kuhstall Feuer gefangen. Die 20 Rinder konnten rechtzeitig aus dem Stall ins Freie gebracht werden. Auch ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus konnte die Feuerwehr verhindern. Verletzt wurde niemand. Die Anwohner hatten selbst die Feuerwehr benachrichtigt, nachdem sie von Knallgeräuschen durch zerberstende Platten aus dem Schlaf gerissen wurden. Erst nach zweieinhalb Stunden meldeten die Kräfte „Feuer aus“. Nach ersten Erkenntnissen entstand ein Schaden in Höhe von rund 150 000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Kommentare