Innenminister Pistorius kündigt Umwandlung an

Erstaufnahme-Einrichtung Bramsche wird Ankunftszentrum

Bramsche - Die Flüchtlings-Erstaufnahme-Einrichtung des Landes in Bramsche soll zu einem Ankunftszentrum umgewandelt werden.

"Flüchtlinge müssen schnell Klarheit haben, ob sie hier bei uns bleiben können oder nicht", sagte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) laut eines Zeitungsberichts. Ab wann Bramsche die neue Aufgabe übernehme, sei noch offen. Der Bund erarbeite derzeit einen Zeitplan.

Seit 2015 ist in Bad Fallingbostel das erste Ankunftszentrum in Niedersachsen. In diesen Zentren sollen die bislang auf mehrere Stationen verteilte Schritte im Asylverfahren gebündelt werden. Das soll auch zu einer Beschleunigung der Verfahren führen.

Die übrigen vier Erstaufnahmestandorte in Braunschweig, Friedland, Oldenburg und Osnabrück sollen nach Angaben von Pistorius erhalten bleiben. Mittel- bis langfristig sollen an diesen Standorten aber keine Flüchtlinge mehr registriert werden. In den vergangenen Monaten ist die Zahl der neu ankommenden Asylbewerber in Niedersachsen deutlich zurückgegangen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Meistgelesene Artikel

Lastwagen stürzt bei Oldenburg von Autobahnbrücke

Lastwagen stürzt bei Oldenburg von Autobahnbrücke

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Feuer in Einfamilienhaus in Niedersachsen - Vater und Kind tot

Feuer in Einfamilienhaus in Niedersachsen - Vater und Kind tot

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Kommentare