Zeitungsausträger bemerkt Rauchschwaden

72-Jähriger stirbt nach Wohnhausbrand in Brake

Brake - Ein 72 Jahre alter Mann ist nach einem Wohnhausbrand in Brake gestorben. Eine 62 Jahre alte Frau konnte von den Einsatzkräften der Feuerwehr mit leichten Verletzungen gerettet werden.

Ein Zeitungsausträger hatte in der Nacht zu Freitag Rauchschwaden aus dem betroffenen Haus aufsteigen sehen, berichtet die Polizei am Morgen. Er setzte einen Notruf ab und versuchte gemeinsam mit einem Nachbarn die Bewohner des Hauses zu wecken. 

Beide Personen wurden von der Feuerwehr geborgen, der 72-Jährige erlag auf dem Weg in ein Krankenhaus jedoch seinen Verletzungen. 

45 Einsatzkräfte löschten das Wohnhaus, an dem durch den Brand und den Rauchgasniederschlag ein Schaden in Höhe von etwa 100.000 Euro entstanden ist.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache begonnen.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

Kane-Doppelpack zum Sieg: England bezwingt Tunesien 2:1

Kane-Doppelpack zum Sieg: England bezwingt Tunesien 2:1

Belgien siegt nach Startproblemen gegen Panama souverän

Belgien siegt nach Startproblemen gegen Panama souverän

Schweden nach Sieg "glücklich und stolz"

Schweden nach Sieg "glücklich und stolz"

Meistgelesene Artikel

Leiche in Barsinghausen - 16-Jährige starb durch „massive Gewalteinwirkung“

Leiche in Barsinghausen - 16-Jährige starb durch „massive Gewalteinwirkung“

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Groko-Abgeordnete stellen sich gegen Feiertag am Reformationstag

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Mit 16 ans Steuer - Niedersachsen will Vorreiter sein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.