Bei Brake

55-Jähriger tot aus Weser geborgen

Brake - Am Dienstagvormittag wurde ein 55-Jähriger tot aus der Weser bei Brake geborgen. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Zwei Männer entdeckten den Mann bei einem Schwimmponton leblos im Wasser. Sie leisteten Erste Hilfe und alarmierten den Rettungsdienst, der erfolglos versuchte, den Mann wiederzubeleben.

Die Polizei geht von einem Unglück aus, zieht aber auch andere Todesursachen in Betracht. Eine Obduktion soll weitere Erkenntnisse liefern, die Ermittlungen dauern an.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Kommentare