Ausgerastet

Bräutigam verprügelt Braut - Hochzeitsnacht endet in Polizeizelle

Celle - Nur wenige Stunde nach der Trauung soll ein 40-Jähriger in Celle seine frisch angetraute Frau verprügelt haben - die Hochzeitsnacht musste er daraufhin in einer Polizeizelle verbringen.

Warum es bei der Feier des Paares in einer Kleingartenkolonie zu handgreiflichen Auseinandersetzung kam, konnte ein Polizeisprecher am Sonntag nicht sagen. Der stark angetrunkene Mann habe seine Ehefrau geschlagen, gewürgt und ihre Tochter an den Haaren gezogen. Gäste riefen die Polizei. Weil der 40-Jährige sich partout nicht beruhigen wollte, musste er die Hochzeitsnacht zur Ausnüchterung in einer Polizeizelle verbringen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mit dem BMW X5 mehr Glanz für Alltag und Abenteuer

Mit dem BMW X5 mehr Glanz für Alltag und Abenteuer

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

EU will neuen Anlauf beim Brexit

EU will neuen Anlauf beim Brexit

Meistgelesene Artikel

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Auto fährt über Leitplanke und prallt gegen Lärmschutzwall

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Millionenschaden bei Feuer in Windkraftanlage

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Bundeswehr: Moorbrand auf Militärgelände bei Meppen gelöscht

Bundeswehr: Moorbrand auf Militärgelände bei Meppen gelöscht

Kommentare