Ausgerastet

Bräutigam verprügelt Braut - Hochzeitsnacht endet in Polizeizelle

Celle - Nur wenige Stunde nach der Trauung soll ein 40-Jähriger in Celle seine frisch angetraute Frau verprügelt haben - die Hochzeitsnacht musste er daraufhin in einer Polizeizelle verbringen.

Warum es bei der Feier des Paares in einer Kleingartenkolonie zu handgreiflichen Auseinandersetzung kam, konnte ein Polizeisprecher am Sonntag nicht sagen. Der stark angetrunkene Mann habe seine Ehefrau geschlagen, gewürgt und ihre Tochter an den Haaren gezogen. Gäste riefen die Polizei. Weil der 40-Jährige sich partout nicht beruhigen wollte, musste er die Hochzeitsnacht zur Ausnüchterung in einer Polizeizelle verbringen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Meistgelesene Artikel

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Wer wird Miss Germany 2018?

Wer wird Miss Germany 2018?

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Westfalenbahn: Null Toleranz nach brutalem Angriff auf Zugbegleiterin

Westfalenbahn: Null Toleranz nach brutalem Angriff auf Zugbegleiterin

Kommentare