Container-Bewohner könnte Feuer gelegt haben

Brände in Flüchtlingsunterkünften in Fredenbeck

Fredenbeck - In einer kleinen Gemeinde im Landkreis Stade brennt es in der Nacht gleich in zwei Flüchtlingsunterkünften. Verletzte gab es nicht. Einer der Bewohner könnte die Feuer gelegt haben.

Innerhalb einer guten Stunde sind in zwei Flüchtlingsunterkünften in Fredenbeck (Stade)in der Nacht auf Freitag Brände ausgebrochen. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei bei beiden Feuern keiner der zusammen 23 Bewohner. Die Menschen wurden in anderen Gebäuden in der Gemeinde untergebracht.

Zunächst brannte es in einem ehemaligen Hotel, das nun als Flüchtlingsunterkunft genutzt wird. Dabei wurden lediglich kleinere Möbelstücke beschädigt. Wenige Straßenzüge weiter brannten eine Stunde später in einem Containerdorf fünf von zehn Wohncontainern aus, die nun nicht mehr bewohnt werden können.

Möglicherweise wurde die Brände von einem der Bewohner des Containerdorfes gelegt, den die Polizei in der Nacht in Gewahrsam nahm. Der Mann soll am Freitagmorgen mit Unterstützung eines Dolmetschers befragt werden. Mögliche Motive für eine Brandstiftung waren zunächst unklar.

Die Polizei wollte in der Nacht allerdings auch einen technischen Defekt als Brandursache nicht ausschließen. Ein fremdenfeindlicher Hintergrund und Täter von außerhalb wurden dagegen ausgeschlossen. dpa 

Rubriklistenbild: © Malte Christians / dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Dreijähriger parkt Bobbycar falsch: Schokolade als Strafe

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Kommentare