Hotel auf Borkum teilweise abgebrannt

Borkum - In einem Hotel auf der Nordseeinsel Borkum ist am Sonntagabend ein Feuer ausgebrochen. Der untere Bereich des Hotels wurde durch die Flammen und Rauchgase stark beschädigt, wie die Polizei in Leer mitteilte. Verletzt wurde niemand.

Starker Wind behinderte allerdings die Feuerwehr, die mit einer Drehleiter mehrere Gäste aus den oberen Stockwerken retten musste. Etwa 50 Feuerwehrleute waren mehr als vier Stunden lang im Einsatz.

Brandermittler der Polizeiinspektion Leer/Emden suchten im Brandobjekt in der Goethestraße nach der Ursache des Feuers. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei, löste ein technischer Defekt einem Wohnraum im Hochparterre den Hotelbrand aus. Wie dieser Defekt genau zustande kam, muss im Zuge der weiteren Nachforschungen eine Besichtigung durch einen Gutachter ergeben.

Der durch Feuer und Rauchgase entstandene Sach- und Gebäudeschaden dürfte aktuellen Schätzungen zufolge in die Millionen gehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Kommentare