Polizei vor Ort

Bombendrohung: Amtsgericht in Gifhorn geräumt

Blaulicht
+
Das Amtsgericht in Gifhorn wurde geräumt. Die Polizei ist vor Ort. Die genauen Umstände sind noch unklar.

Wegen einer Bombendrohung ist das Amtsgericht Gifhorn am Dienstagmorgen geräumt worden. Sprengstoff-Spürhunde durchsuchten das Gebäude.

Gifhorn – Die Polizei in Gifhorn wurde am Dienstagmorgen, 12. Oktober 2021, alarmiert. Die Direktorin des Amtsgerichts Gifhorn berichtete, dass ein anonymes Drohschreiben eingegangen sei. Darin stand, dass im Gericht ein Paket mit explosivem Inhalt versteckt sei.

Vorsorglich habe man mit der Räumung des Gebäudes begonnen, teilte die Polizei mit. Nach einer Durchsuchung des Gebäudes mit Spürhunden konnte Entwarnung gegeben werden: „Es befand sich kein gefährliches Paket im oder am Gebäude“, so ein Polizeisprecher.

Bombendrohung im Amtsgericht Gifhorn: Polizei ermittelt

Verletzte gab es nicht. Der Betrieb wurde gegen 10:45 Uhr wieder aufgenommen. Die Polizei stellte das Schreiben sicher und nahm die Ermittlungen auf.

Weitere Blaulicht-Nachrichten aus Niedersachsen: Auf der A30 hat der Zoll einen Autofahrer gefasst, der Drogen im Wert von 110.000 Euro dabei hatte. Im Landkreis Peine ist ein Autofahrer gegen drei Bäume geknallt und lebensgefährlich verletzt worden. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen
Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“
A1-Anschlüsse gesperrt: Posthausen und Stuckenborstel betroffen

A1-Anschlüsse gesperrt: Posthausen und Stuckenborstel betroffen

A1-Anschlüsse gesperrt: Posthausen und Stuckenborstel betroffen
„Traumatisiert“: Veganerin klagt KFC an – weil sie Fleisch gegessen hat

„Traumatisiert“: Veganerin klagt KFC an – weil sie Fleisch gegessen hat

„Traumatisiert“: Veganerin klagt KFC an – weil sie Fleisch gegessen hat

Kommentare