Zwei Touren an einem tag

Ausgebrochene Kuh hält Polizei und Tierärzte auf Trab

Börßum - Eine freiheitsliebende Kuh hat im Kreis Wolfenbüttel einen ganzen Tag lang die Polizei und Tierärzte auf Trab gehalten.

Das Tier war am Dienstagmorgen von seiner Weide in der Nähe von Börßum geflohen. Erst nach gut sechs Stunden gelang es einer Tierärztin, es zu betäuben. Nachdem die Kuh zurück auf ihre Weide gebracht worden war, suchte sie erneut das Weite, als die Betäubung nachließ.

Diesmal dauerte es drei Stunden, bis ein anderer Tierarzt die Ausbrecherin betäuben konnte. Neue Ausbruchsversuche seien bislang nicht bekannt geworden, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

So heiratet Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth seine Sarah

So heiratet Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth seine Sarah

Landwirtschaft in Rehden schützt indigene Völker in Südamerika

Landwirtschaft in Rehden schützt indigene Völker in Südamerika

A31 nach Unfall bei Meppen in Richtung Süden gesperrt

A31 nach Unfall bei Meppen in Richtung Süden gesperrt

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

Haus in Drage steht nach dem Verschwinden der Bewohner vorm Verkauf

Kommentare