Vor Gesicht explodiert

Nach Böllerunfall: Mann stirbt an Verletzungen

Löningen - Nachdem ihn ein Böller in der Silvesternacht schwer verletzt hatte, ist ein 22-Jähriger am Samstag gestorben.

Das teilte die Polizei mit. Bei einer privaten Silvesterfeier in Löningen (Kreis Cloppenburg) hatte der junge Mann den Böller gezündet. Doch dieser explodierte zu früh vor seinem Gesicht. 

Sechs Tage nach dem Unfall erlag er seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus. Um was für einen Böller es sich handelte, konnte die Polizei am Sonntag noch nicht sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Malta rollt rätselhaften Tod von deutschem Jugendlichen wieder auf

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Kommentare