Blitzmarathon in Niedersachsen

5165 Schnellfahrer erwischt

Hannover- Beim dritten bundesweiten Blitzmarathon hat die Polizei in Niedersachsen 5165 Raser erwischt. Das waren rund 2,8 Prozent aller 184 000 kontrollierten Verkehrsteilnehmern, teilte das Innenministerium in Hannover am Freitag mit.

Beim vorangegangenen Blitzmarathon im September waren in Niedersachsen rund 3,5 Prozent aller Autofahrer zu schnell gewesen. Bei nicht angekündigten Kontrollen liegt die Quote nach Angaben des Innenministeriums mit etwa elf Prozent deutlich höher. Die meisten Raser kommen auch diesmal mit Geldzahlungen davon. 91 waren so schnell, dass sie ein Fahrverbot erwartet. Rund 750 Polizisten und 80 Mitarbeiter von Ordnungsbehörden hatten am Donnerstag an 516 Stellen in Niedersachsen geblitzt. Die Gewerkschaft der Polizei hat statt Blitzmarathons mehr dauerhafte polizeiliche Präsenz auf den Straßen gefordert. Damit sei dem Problem überhöhter Geschwindigkeit besser zu begegnen. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Motorradfahrer zwei Mal mit überhöhtem Tempo erwischt

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Lasterfahrer baut betrunken Unfall

Kommentare