Wohnhaus brennt nach Blitzeinschlag

Langen - Ein Blitz hat am Montagabend einen Wohnhaus in Langen (Landkreis Cuxhaven) in Brand gesetzt. Nach Auskunft der Polizei Oldenburg hörten die Bewohner einen lauten Knall und verließen sofort das Haus.

Zu dem Zeitpunkt habe der Dachstuhl bereits gebrannt. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Die Polizei geht jedoch von einem Sachschaden in Höhe von ungefähr 100 000 Euro aus. Menschen wurden den Angaben zufolge nicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Überraschende Eindrücke im katalanischen Girona

Überraschende Eindrücke im katalanischen Girona

Ohne viel Arbeit zum vogelfreundlichen Garten

Ohne viel Arbeit zum vogelfreundlichen Garten

Weg der weißen Klappbrücken

Weg der weißen Klappbrücken

Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart beim Brexit

Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart beim Brexit

Meistgelesene Artikel

Dachstuhl brennt nach Blitzeinschlag

Dachstuhl brennt nach Blitzeinschlag

Mann flüchtet vor Polizei und verursacht tödlichen Unfall

Mann flüchtet vor Polizei und verursacht tödlichen Unfall

Tödlicher Schuss eines Polizisten in Stade: Ermittlungen aufgenommen

Tödlicher Schuss eines Polizisten in Stade: Ermittlungen aufgenommen

Mit Hasch und Koks auf Reisen: Mann versteckt Drogen in Unterhose

Mit Hasch und Koks auf Reisen: Mann versteckt Drogen in Unterhose

Kommentare