Bewohner rettet sich

Wohnhaus und Garage brennen aus - Schaden im sechsstelligen Bereich

Osnabrück - In der Nacht zu Dienstag hat es auf einem Hof bei Osnabrück gebrannt. Verletzt wurde bei dem Feuer in Bissendorf niemand. Ein Polizeisprecher sagte, der Sachschaden liege „deutlich im sechsstelligen Bereich“.

Am Montagabend gegen 23 Uhr war eine ehemalige Scheune auf dem Grundstück, die heute als Garage genutzt wird, in Brand geraten. Sie brannte mitsamt zweier Autos komplett aus. Die Feuerwehr war mit mehr als 80 Einsatzkräften vor Ort. Sie konnte aber nicht verhindern, dass das Feuer auf das Fachwerk-Wohnhaus nebenan übergriff. Dies wurde zur Hälfte zerstört. 

Der 62-jährige Bewohner des Hofes wachte durch den Brand in der Scheune auf. Er rettete sich rechtzeitig ins Freie. Die Ursache des Feuers war am Dienstagmorgen noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amazon lässt Alexa vernetztes Zuhause steuern

Amazon lässt Alexa vernetztes Zuhause steuern

Graffiti-Kunst in New Yorker Treppenhaus zu sehen

Graffiti-Kunst in New Yorker Treppenhaus zu sehen

Bilder vom Moorbrand in Meppen

Bilder vom Moorbrand in Meppen

Kinderkonzert in Verden

Kinderkonzert in Verden

Meistgelesene Artikel

Moorbrand in Meppen: Katastrophenfall ausgerufen - Spezialpioniere unterwegs

Moorbrand in Meppen: Katastrophenfall ausgerufen - Spezialpioniere unterwegs

Warnung vor Sturmböen am Freitag

Warnung vor Sturmböen am Freitag

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Brand bei Meppen: Deutliche Kritik von Ministerpräsident Weil

Eine Tote und ein Schwerverletzter bei Frontalcrash

Eine Tote und ein Schwerverletzter bei Frontalcrash

Kommentare