Vakzin auch für Kinder sicher?

Biontech beantragt Zulassung für Corona-Impfstoff für 5- bis 11-Jährige

Biontech/Pfizer hat in den USA die Zulassung seines Impfstoffs für Kinder von fünf und elf Jahren beantragt. Auch für Europa will das Unternehmen die Zulassung.

New York – Dürfen in Zukunft auch Kinder zwischen fünf und elf Jahren gegen das Coronavirus geimpft werden? Genau das möchte Biontech/Pfizer so schnell wie möglich erreichen. Vorerst einmal zumindest in den USA. Wie die „New York Times“ meldet, hat der Impfstoff-Hersteller bei der amerikanischen Arzneimittelbehörde „Food and Drug Administration“ (FDA) eine Notzulassung für seinen Impfstoff beantragt. Die für eine Zulassung erforderlichen Daten soll Biontech/Pfizer bei der FDA eingereicht haben.

Die Arzneimittelbehörde will offenbar so schnell wie möglich darüber entscheiden.

Impfstoff-Hersteller:Biontech
Gründung:2008
Hauptsitz:Deutschland
CEO:Uğur Şahin (seit 2008)

Corona: Biontech/Pfizer hat Impfstoff an 2268 Kindern getestet – jetzt muss die Arzneimittelbehörde FDA entscheiden

Wie die „New York Times“ berichtet, soll bereits auf einer Sitzung am 26. Oktober 2021 darüber beraten werden. Eine endgültige Entscheidung der Behörde soll dann im November fallen. Bei den Vakzinen, die an Kinder zwischen fünf und elf Jahren verabreicht werden sollen, sind derselbe Impfstoff, der auch bei Erwachsenen eingesetzt wird. Allerdings: Für die Impfung der Kinder ist nur ein Drittel der Dosis vorgesehen. Biontech ist zuletzt mit dem Paul-Ehrlich-Preis ausgezeichnet worden.

Impfstoff-Hersteller Biontech/Pfizer hat in den USA die Zulassung zur Impfung von Kindern zwischen fünf und elf Jahren beantragt – für Europa soll dieser Schritt folgen.

Bevor Biontech/Pfizer den Antrag bei der FDA gestellt hat, hat das Unternehmen den Impfstoff an 2268 Kindern im Alter zwischen fünf und elf Jahren getestet. In einer Pressemitteilung hat das Unternehmen bekanntgegeben, dass die Kinder den Impfstoff gut vertragen haben und er für sie sicher sei. Auch die Wirksamkeit der Impfung sei gegeben, heißt es in der Mitteilung. Die entsprechenden Daten zur der Studie sind bislang noch nicht veröffentlicht worden. Aufgabe der FDA ist es, darüber zu entscheiden, ob genug Informationen vorliegen und der Impfstoff auch für Kinder und Jugendliche sicher ist.

Corona-Impfstoff: Biontech/Pfizer will auch Zulassung in Europa beantragen – das ist der Zeitplan

Die Antrag auf Zulassung in den USA soll nur ein erster Schritt sein. Wie Biontech/Pfizer selbst bereits angekündigt hat, will der Impfstoff-Hersteller bald auch bei der europäischen Arzneimittelagentur EMA die Zulassung beantragen. Für Deutschland, so heißt es, rechnet man allerdings nicht vor dem Beginn des Jahres 2022 mit einer Zulassung.

Dabei ist noch offen, ob es von Seiten der Ständigen Impfkommission (Stiko) am Robert Koch-Institut (RKI) eine generelle Empfehlung der Impfung für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren geben wird oder ob die Stiko aufgrund des geringen Risikos einer Erkrankung bei Kindern nur eine Empfehlung für Kinder ausspricht, die eine Vorerkrankung aufweisen. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © localpic/imago

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen

E-Auto brennt ab – Fahrer soll General Motors 12.000 Euro zahlen
Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“

Obszöne Rutsche auf Kinderspielplatz entsetzt: „Da fällt einem nix mehr ein“
A1-Anschlüsse gesperrt: Posthausen und Stuckenborstel betroffen

A1-Anschlüsse gesperrt: Posthausen und Stuckenborstel betroffen

A1-Anschlüsse gesperrt: Posthausen und Stuckenborstel betroffen
Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr

Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr

Brandgefährlich: Städte ziehen Elektro-Busse aus dem Verkehr

Kommentare