Binnenschiffer fährt in Sperrbalken von Schleuse

Wolfsburg - Ein Binnenschiffer ist auf dem Mittellandkanal bei Wolfsburg in den Sperrbalken einer Schleuse gefahren.

Bei dem Unfall sei ein hoher Schaden an dem Bauwerk entstanden, teilte die Polizei am Freitag in Hannover mit. Menschen wurden nicht verletzt. Der 57-jährige Kapitän habe am Donnerstag in der Schleuse Sülfeld aus Versehen Fahrt voraus gegeben und nicht mehr rechtzeitig stoppen können. Sein Schiff wurde am Bug beschädigt, ist aber weiterhin fahrtüchtig. Die Schadenshöhe konnten die Beamten noch nicht beziffern. Die Nordkammer der Schleuse ist derzeit nicht benutzbar.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Angebliche Erpressung von Aldi Nord: Methanol im Orangensaft? 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Kommentare