Großfeuer bei Wiesenhof

Das Ausmaß der Zerstörung ist nach dem Großbrand am 28.03.2016 beim Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen) zu sehen - aufgenommen von einer Drehleiter der Feuerwehr aus. Das Feuer hat einen Millionenschaden verursacht. Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
1 von 27
Großfeuer bei Wiesenhof.
Feuerwehrmänner löschen am 28.03.2016 einen Brand auf dem Gelände des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
2 von 27
Großfeuer bei Wiesenhof.
Feuerwehrmänner löschen am 28.03.2016 einen Brand auf dem Gelände des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Vor dem Gebäude stehen ausgebrannte Lastwagen. Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
3 von 27
Großfeuer bei Wiesenhof.
Feuerwehrmänner löschen am 28.03.2016 einen Brand auf dem Gelände des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Foto: NWM-TV/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
4 von 27
Großfeuer bei Wiesenhof.
Ein ausgebranntes Fahrzeug steht am 28.03.2016 nach einem Großbrand auf dem Gelände des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
5 von 27
Großfeuer bei Wiesenhof.
Feuerwehrmänner löschen am 28.03.2016 einen Brand auf dem Gelände des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
6 von 27
Großfeuer bei Wiesenhof.
dpatopbilder Ein THW-Fahrzeug fährt am späten Abend des 28.03.2016 an den ausgebrannten Produktionshallen des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen) vorbei. Ein Großfeuer hat einen Schaden in zweistelliger Millionenhöhe verursacht. An der schwierigen Brandbekämpfung waren rund 400 Feuerwehrleute beteiligt. Foto: Ingo Wagner/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
7 von 27
Großfeuer bei Wiesenhof.
Ein angebrannter Lastwagen von Wiesenhof steht am 28.03.2016 nach einem Großbrand auf dem Gelände des Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne (Niedersachsen). Foto: Lars Klemmer/dpa (Zu dpa "Großbrand bei Geflügelproduzent Wiesenhof" vom 28.03.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++
8 von 27
Großfeuer bei Wiesenhof.

Beim Geflügelproduzenten Wiesenhof in Lohne ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. Laut Polizeiangaben sei die Lage vor Ort recht chaotisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Es ranken sich viele Mythen rund um Schnupfen: Doch besonders in der Herbstzeit ist es wichtig, mit den richtigen Mitteln vorzubeugen. Die …
Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Diese Viren und Bakterien machen uns krank

Sie sind unsichtbar, aber überall: Viren und Bakterien machen uns krank. Doch die beiden Erreger haben sonst wenig gemeinsam. Warum sie sich …
Diese Viren und Bakterien machen uns krank

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Stress, Hektik, miese Stimmung: Der Berufsalltag vieler Menschen zehrt an den Nerven. Unsere Fotostrecke zeigt die Berufe mit dem höchsten …
Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken