Biker stirbt bei Unfall auf A39 nahe Handorf

Handorf - Ein 67-jähriger Motorradfahrer ist bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 39 nahe Handorf (Landkreis Lüneburg) ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, geriet seine Maschine auf dem Beschleunigungsstreifen ins Schleudern und rutschte auf die Überholspur. Ein 23-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und erfasste das Motorrad mit seinem Wagen. Der Biker erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb. Das Auto fing nach dem Zusammenprall Feuer und brannte aus. Der Fahrer und sein auch 23 Jahre alter Beifahrer kamen verletzt ins Krankenhaus. Die A39 war am Montagabend in Richtung Lüneburg stundenlang gesperrt. dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Kommentare