Prost!

Bierabsatz in Niedersachsen und Bremen steigt weiter

+
Bierabsatz in Niedersachsen und Bremen steigt weiter

Hannover - Im Gegensatz zum Bundestrend ist der Bierabsatz in Niedersachsen und Bremen im ersten Quartal dieses Jahres weiter deutlich gestiegen.

Die in den beiden Ländern ansässigen Brauereien verzeichneten einen Zuwachs um 12,6 Prozent auf rund 1,89 Millionen Hektoliter. Deutschlandweit ging der Absatz von Januar bis März dagegen um 2,1 Prozent auf rund 19,9 Millionen Hektoliter zurück. Das hat das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden am Freitag mitgeteilt. 

Bereits im vergangenen Jahr hatte sich der Bierabsatz in Niedersachsen und Bremen entgegen dem langjährigen bundesweiten Trend erhöht. Nach Angaben der Norddeutschen Brauereiverbände lag dies auch daran, dass mehrere Brauereien in Niedersachsen mit eigenen Marken einen Mengenzuwachs erzielten. Ein Großteil der Mehrproduktion ging aber auf Abfüllungen für Dritte zurück, unter anderem für Discounter. Exakte Rückschlüsse auf die Menge des in Niedersachsen und Bremen getrunkenen Bieres lassen die Angaben des Statistischen Bundesamts zum Bierabsatz nicht zu.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Nach Trockenheit droht Mückenplage in Niedersachsen

Nach Trockenheit droht Mückenplage in Niedersachsen

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.