Hohn und Häme

„Bieder und unsexy“: Hannovers neue Werbekampagne sorgt für Spott

Eine Litfaßsäule mit einem Plakat mit der neuen Werbekampagne für Hannover.
+
„Aufregend unaufgeregt“. Mit diesen Worten will Hannover Touristen anlocken.

Mit tausenden Plakaten in Norddeutschland will Hannover Lust darauf machen, die Stadt zu besuchen. Doch die Werbekampagne sorgt eher für negative Schlagzeilen.

Hannover – „Bieder und unsexy“: Die neue Werbekampagne der Stadt Hannover sorgt für reichlich Spott. Nach einem Bericht der Hannoverschen Allgemeine („HAZ“) wirbt die niedersächsische Landeshauptstadt in ganz Norddeutschland mit 3000 Großplakaten für Stadt- und Regionsbesuche. Doch allein der Slogan „Aufregend unaufgeregt“ stoße manchen bitter auf.

Stadt:Hannover
Bevölkerung:536.055
Übernachtungen insgesamt (2019):2.338.758
Durchschnittliche Aufenthaltsdauer in Tagen:1,7

Und auch das altbacken wirkende Design ruft bei einigen Menschen eher Häme als Lust auf einen Hannover-Besuch hervor. So kommentiert ein Grafikdesigner aus Hannover laut „HAZ“: „Spießige Ansichtskartenmotive plus nervenschonendes Lindgrün: Die Leute von der Zielgruppe werden vor Aufregung Gänsehaut bekommen, wenn sie an uns Unaufgeregte denken, und sofort aufbrechen, um statt ihre Förde den Maschsee zu umrunden.“

Kritik an Werbekampagne: „Wen lockt denn so was nach Hannover?“

Einige bemängelten auch die Qualität der Bilder, etwa die biedere Auswahl und die verstaubte Präsentation. „Prickelnd, ab dahin“, spottet etwa Theatermacherin Helga Lauenstein laut „HAZ“. Demnach soll die Werbekampagne nun sogar Politik-Thema werden. SPD-Ratsfrau Belgin Zaman will die Aktion in den Gremien besprechen. „Wenig sexy“, nennt sie die Plakate. „Biederer geht es kaum – wen lockt denn so was nach Hannover?“

Hans Christian Nolte, Chef der Hannover Marketing- und Tourismusgesellschaft HMTG, sieht es gelassen. „Solange man darüber spricht, ist Werbung gut. Das bringt Reichweite für die Urlaubsregion“, sagte Nolte der „HAZ“. Der Slogan „Aufregend unaufgeregt“ sei entstanden, als Marketing-Experten untersuchten, was Hannover besonders mache.

So hätte Hannover als Veranstaltungsstadt mehr zu bieten hat als alle anderen 500.000-Einwohner-Städte. Doch die Bewohner würden kein großes Aufsehen darum machen. Daher: „Aufregend unaufgeregt.“ Einige lobten die Stadt damals sogar dafür, dass sich Hannover mit seinem biederen Image selbst auf die Schippe nehme. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Warum legen Katzen Mäuse vor die Tür: Beute ist kein Geschenk für Besitzer

Warum legen Katzen Mäuse vor die Tür: Beute ist kein Geschenk für Besitzer

Warum legen Katzen Mäuse vor die Tür: Beute ist kein Geschenk für Besitzer
Bundestagswahl: Wichtige Corona-Regel gilt auch im Wahllokal - Faktencheck

Bundestagswahl: Wichtige Corona-Regel gilt auch im Wahllokal - Faktencheck

Bundestagswahl: Wichtige Corona-Regel gilt auch im Wahllokal - Faktencheck
Initiative fordert 1.100 Euro jährlich für jeden, der kein Auto hat

Initiative fordert 1.100 Euro jährlich für jeden, der kein Auto hat

Initiative fordert 1.100 Euro jährlich für jeden, der kein Auto hat
Bundestagswahl 2021: Wann kommen erste Ergebnisse, Prognosen und Hochrechnungen?

Bundestagswahl 2021: Wann kommen erste Ergebnisse, Prognosen und Hochrechnungen?

Bundestagswahl 2021: Wann kommen erste Ergebnisse, Prognosen und Hochrechnungen?

Kommentare